Vita

  • Aufgewachsen in der Nähe von München
  • Erster Klavierunterricht mit 7 Jahren (später auch Geige, Gitarre, Gehörbildung und Harmonielehre)
  • Studium Schulmusik / Klavier an der Staatl. Musikhochschule München,
  • daneben Fortbildungen in Jazz, außereuropäischer und neuer Musik
  • Mitglied des Avantgarde-Ensembles „Situative Musik“ München
  • Lehr- und Wanderjahre als Rockmusiker, Klavierlehrer, Chorleiter, Kirchenmusiker, Barpianist und Dozent für Musiktheorie und Improvisation in München und Aachen
  • Auftritte als Solist, Kammermusiker und Mitglied von Jazz-, Funk- und Freejazzformationen
  • Zusatzausbildung zum Waldorfmusiklehrer in Alfter/Bonn und Trier
  • Langjährige Tätigkeit als Waldorfmusiklehrer in Göttingen und Hannover
    (unzählige Kompositionen und Arrangements für Schulorchester, Theateraufführungen, Gesang, Chor und Ensembles aller Art)
  • 1987 erstmalig Begleitung eines Stummfilms im Göttinger Kommunalen Kino Lumière
  • Von da an regelmäßige Begleitung des monatlichen Stummfilmtermins als Hauspianist
  • Bald darauf auch Auftritte in anderen Kinos, auf Filmfesten, etc. (siehe Termine & Referenzen)
  • Seit ca. 2000 auch Hauspianist des Kommunalen Kino im Künstlerhaus Hannover
  • Daneben viele Auftritte als Piano-Entertainer auf Messen, Firmenfeiern, etc.
  • Zusammenarbeit mit Sängerinnen, Tänzerinnen, Kabarettisten, Artisten uvm.
  • Berufsbegleitendes Studium Musik- und Tanztherapie in Köln und Prag
    (B.A. der Karls-Universität Prag mit Auszeichnung)

Wolfgang Zettl lebt heute als freischaffender Stummfilmpianist, Pianist, Komponist, Musiktherapeut und -pädagoge in Bad Gandersheim.